Kultur lokal

Im Rahmen der Reihe "Kultur lokal" werden im neuen Rathaus der Gemeinde Hüttenberg, OT Rechtenbach, Werke heimischer Künstler der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Ausstellungen werden immer an einem Donnerstag um 18:30 Uhr bei einer kleinen Feierstunde durch den Bürgermeister oder eine/n Beigeordnete/n eröffnet und 6 - 8 Wochen lang der Öffentlichkeit gezeigt.

Sollten Sie Interesse an einer Ausstellung in unserem Rathaus haben, klicken Sie bitte hier.

Ab dem 2. Februar 2017 präsentieren wir Ihnen die 107. Ausstellung:

"WAS HEISST SCHON ALT?"

"Was heißt schon alt?" lautet der Titel der Wanderausstellung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die im Rathaus Rechtenbach zu sehen sein wird.

Die Ausstellung lädt Jung und Alt dazu ein, über ihre Vorstellungen vom Alter/n nachzudenken und miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Besucherinnen und Besucher erwarten Fotos, die die große Bandbreite des Alter/ns widerspiegeln. Bilder von aktiven und engagierten älteren Menschen sind ebenso zu sehen wie solche, die den Lebensweg alter pflegebedürftiger Menschen aufzeigen. Es gibt Großeltern mit ihren Enkelkindern, Paare und Familien. Die Beiträge zeigen deutlich: Das Älterwerden hat viele Gesichter. Die verschiedensten Facetten des Alters und des Älterwerdens werden so zum Ausdruck gebracht.

Die Wanderausstellung möchte den Besucherinnen und Besuchern einen umfassenden Blick auf das Thema Alter/n geben und Diskussionen in allen Bereichen des Lebens anstoßen. Denn realistische Altersbilder sind eine zentrale Grundlage für das gegenseitige Verständnis und damit für den Zusammenhalt der Gesellschaft.

"Alt werden" - bedeutet das Krankheit, Gebrechen, Hilfsbedürftigkeit und vielleicht sogar Vergessen? Oder muss das Bild des Alterns nur ganz neu überdacht werden, weil es voller Klischees steckt?

Die Ausstellung ist vom 4. April bis zum 24. April 2017 in der Gemeindeverwaltung in Rechtenbach zu sehen.