Kinder- & Jugendparlament

In der Gemeinde Hüttenberg haben alle Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche bis zum 10. Schuljahr die Möglichkeit, sich ins Kinder- oder Jugendparlament wählen zu lassen. Natürlich können alle Kinder und Jugendlichen Hüttenbergs Ideen, Anregungen, Vorschläge, Fragen und Anträge in die Parlamentssitzungen einbringen. Das geht relativ einfach: fragt bei „Erwachsenen-Politikern“, Freunden, Lehrkräften der beiden Grundschulen und der Gesamtschule Schwingbach, beim Bürgermeister oder einfach bei der Hüttenberger Jugendarbeit (06441/8970506) nach, welches Kind oder welcher Jugendliche im Parlament mitarbeitet und bittet diese dann, einen Antrag oder eine Rückfrage zu eurem Anliegen in die nächste Sitzung einzubringen. Dort wird dann Deine Idee vorgetragen, beraten und entschieden, wie es weitergeht. Hinterher bekommst Du auch gleich eine Antwort.

Für junge Menschen ab 16 Jahren gibt es den Jugendbeirat. Auch hier haben alle Jugendlichen Hüttenbergs die Möglichkeit Fragen und Ideen einzubringen. In dieser Beratungsrunde sitzen außerdem Vertretungen von den politischen Parteien Hüttenbergs, den Schulen, der Gemeindeverwaltung, den Vereinen und Organisationen, die in Hüttenberg mit Jugendlichen arbeiten.
„Wo steht die Hüttenberger Jugendarbeit?“, „Wie steht es um die Jugendarbeit in den Vereinen?“, „Vor welchen neuen Herausforderungen stehen wir in Hüttenberg in puncto Kinder- und Jugendarbeit?“: Dies sind einige der Themen, die Profis und Ehrenamtler in diesem Arbeitskreis näher beleuchten.

Interessierte können jeder Zeit den aktuellen Stand der Arbeit und Informationen über die Jugendarbeit erfragen bei Volker Schaub, 06441/8970506 und unter jugend@huettenberg.de.

Hier findest du einen Presseartikel über unsere Tagung in Hohensolms 2016