Seniorenzentrum


Unsere umfassende neue Broschüre zum Seniorenzentrum Hüttenberg finden Sie hier


 

Wohnen - Pflege - Begegnung - Alles unter einem Dach in Hüttenberg

Nach über zehnjähriger Planungszeit wurde das Seniorenzentrum Hüttenberg im September 2009 eingeweiht. Damit ist das Ziel, älteren hilfs- und pflegebedürftigen Menschen in Hüttenberg ein möglichst selbstbestimmtes Leben in ihren eigenen vier Wänden zu ermöglichen, in die Tat umgesetzt worden. Etliche Hüttenberger Bewohner konnten sogar in ihrem vertrauten Umfeld wohnen bleiben. Alle Bewohner konnten ihr gewohntes Mobiliar mitbringen und ihren individuellen Wohnbereich gestalten.

Die Partner im Seniorenzentrum Hüttenberg sind die Gewobau mbH, die Köngisberger Diakonie, die Evangelische Kirchengemeinde Hochelheim und die Gemeinde Hüttenberg.

Regelmäßige Feste und Veranstaltungen in der Begegnungsstätte bringen Abwechslung und Geselligkeit. Gemeinsame Spielnachmittage, Mundartvorträge, Ausflüge und vieles mehr bereichern den Aufenthalt. Die Begegnungsstätte ist Treffpunkt nicht nur für Bewohner, sondern für alle Bürgerinnen und Bürger Hüttenbergs. Hier können und sollen Alt und Jung von einander lernern.

Die Leiterin der Begegnungsstätte, Frau Andrea Misterek, organisiert die hier stattfindenen Kurse und Beratungen und führt bereits vorhandene Angebote unter einem Dach zusammen. Gemeinsam mit den Hüttenberger Seniorinnen und Senioren wird sie dieses Programm ergänzen, anpassen und umsetzen. 

Wohnungstypen und Ausstattung

Insgesamt stehen 25 Wohnungen für Ein- und Zweipersonenhaushalte zur Verfügung. Hiervon werden 8 Wohnungen mit einer Wohnfläche von 50 bis 85 qm öffentliche gefördert. Die 17 frei finanzierten Wohnungen bieten 55 bis 85 qm Wohnfläche.

Alle Wohnungen sind barrierefrei konzipiert und verfügen über Bad/WC, separate Küche, Balkon oder Terrasse sowie eine Kellerparzelle. Ebenso sind PKW-Einstellplätze vorhanden.

Der Vorteil dieser Wohnform liegt darin, dass Pflegeleistungen so weit wie irgend möglich ambulant in der Wohnung zu erhalten sind. Bei schwerstpflege ist eine Aufnahme in den stationären Pflegebereich der Königsberger Diakonie, eventuell auch nur vorübergehend, problemlos möglich, da sich alles unter einem Dach befindet.

Durch ein umfassendes Serviceangebot (Wäschedienst, Einkaufshilfe etc)können Sie sich den Alltag in den eigenen vier Wänden erleichtern.

Preise

Die acht öffentlich geförderten Wohnungen unterliegen einer Mietpreisbindung. Die Miete beträgt hierfür durchschnittlich 4,25 € pro Quadratmeter Wohnfläche zuzüglich Nebenkosten.

Für die 17 frei finanzierten Wohnungen beträgt die Grundmiete 8 € pro Quadratmeter Wohnfläche im Monat plus Nebenkosten.

Kontakt

GEWOBAU
Gesellschaft für Wohnen und Bauen mbH
Herr Hahn
Baumeisterweg 17
35576 Wetzlar
Tel.: 06441-94880
Fax: 06441-948850
Internet: www.gewobau-wetzlar.de