Bekanntmachungen

Hüttenberger Mitteilungsblatt - s Blättche

Hier finden Sie die vorletzte Ausgabe des Hüttenberger Mitteilungsblatts.


Kursangebote „Gymnastik für die grauen Zellen“

Reiskirchen: Kursangebot „Gymnastik für die grauen Zellen“. Am Dienstag den 07.März 2017 um 15.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Am Pfarrgarten Hüttenberg/ Reiskirchen. Veranstalter Seniorenbüro der Gemeinde Hüttenberg / Tel: 06441-7006-25.

Hüttenberg: Kursangebot „Gymnastik für die grauen Zellen“ .  Am Donnerstag den 09. März 2017 um 15.00 Uhr in der Begegnungsstätte/Seniorenzentrum Berliner Str. 10 Hüttenberg. Veranstalter Seniorenbüro der Gemeinde Hüttenberg /  Tel: 06441-7006-25


Rundfahrt durch die Gemeinde Hüttenberg für interessierte Seniorinnen und Senioren

Bürgermeister Christof Heller informiert Sie über Projekte in Hüttenberg

Bürgermeister Christof Heller lädt interessierte Seniorinnen und Senioren zu einer Busrundfahrt durch Hüttenberg ein.

Bei dieser Gemeinderundfahrt, die bereits zum 10. Mal stattfindet, werden Sie über neue Projekte und über gemeindliche Entwicklungen in Hüttenberg direkt vor Ort informiert.

Bei anschließendem Kaffee und Kuchen im Bürgerhaus Rechtenbach können Sie über die einzelnen Themen mit dem Bürgermeister diskutieren, Anregungen vortragen und Fragen stellen.

Termin: Donnerstag, 24. 11. 2016 – um 13.30 Uhr
Treffpunkt: Bürgerhaus Rechtenbach,
Eingang Bürgerhaus - Im Saales 2

Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmerzahl auf maximal 50 Personen begrenzt ist.

Zu dieser Informationsveranstaltung können Sie sich im Seniorenbüro unter der Telefonnummer 06441/ 7006-25 anmelden.

Auf Ihre Teilnahme freut sich Christof Heller, Bürgermeister


Vorlesepate/in gesucht

Sie mögen Bücher und lesen gerne? Es macht Ihnen Spaß mit Kindern zusammen zu sein? Sie haben etwas Zeit übrig und haben Freude daran,  anderen vorzulesen?
Dann sind Sie bei uns genau richtig. Werden Sie Vorlesepate/in in Hüttenberg und nehmen Sie sich etwas Zeit, um Kindern im Kindergarten, oder älteren Menschen vorzulesen.
Angesprochen sind Menschen, die Zeit haben, gerne (vor)lesen und sich selbst von Geschichten verzaubern lassen. Am Montag den 6. März um 15.00 Uhr treffen sich die Vorlespate/in in Rechtenbach im Rathaus, um sich kennenzulernen, neue Anregungen und Tipps zu erhalten und zum Erfahrungsaustausch.

Wer Interesse hat, kann sich beim Seniorenbüro der Gemeinde Hüttenbergunter der Rufnummer 06441- 7006 25 melden.


Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Hüttenberg

Einladung für die Mitglieder der Einsatzabteilungen als auch Ehren- und Altersabteilungen, gem. § 14 der Satzung für die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Hüttenberg, zur gemeinsamen Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2015

Termin:  04.03.2016 / Beginn: 19:00 Uhr

Versammlungsort: Bürgerhaus Rechtenbach
Im Saales 2
35625 Hüttenberg-Rechtenbach

Tagesordnung
1 : Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2 : Totenehrung
3 : Grußworte der Gäste
4 : Bericht des Gemeindebrandinspektors
4a : Bericht Ausbildung
4b : Bericht Technik
5 : Bericht des Gemeindejugendfeuerwehrwartes
6 : Beförderungen, Ernennungen, Verabschiedungen
7 : Ehrungen
8 : Mitteilungen und Anfragen

Björn Jung, Gemeindebrandinspektor


Dorfentwicklung Volpertshausen / Weidenhausen

Treffen mit dem Arbeitskreis Dorfentwicklung

Am Freitag, 3. März 2017 um 15.00 Uhr

Treffpunkt: Neuer Dorfplatz Weidenhausen

Zunächst werden die drei neuen Plätze besichtigt und Eindrücke gesammelt.

Ab 16.30 Uhr (ca.) im DGH Volpertshausen: Besprechung der weiteren Projekte in der Dorfentwicklung
Status quo / Fahrplan / Zuständigkeiten

Wer den 15 Uhr Termin nicht wahrnehmen kann, ist herzlich willkommen zum 2. Teil des Treffens um 16.30 Uhr..


Gemeindearchiv

Das Gemeindearchiv in Reiskirchen bleibt am 27. und am 28. Februar 2017 geschlossen.
Wir bitten um Verständnis.


Grabräumungsaktion 2017

Die Gemeinde Hüttenberg führt dieses Jahr wieder eine Grabräumungsaktion

in der Zeit vom 13. bis 24. März 2017

durch. Im Rahmen dieser Aktion bietet die Gemeinde an, auf Wunsch die komplette Grababräumung incl. Entsorgung durch den Bauhof vornehmen zu lassen. Die Gebühr hierfür wird nach Aufwand berechnet. Weiterhin werden dabei auch alle die Gräber kostenpflichtig mit abgeräumt, deren Ruhefrist/Nutzungszeit abgelaufen ist und die von den Nutzungsberechtigten noch nicht selbst abgeräumt wurden.

Nach den Bestimmungen der Friedhofssatzung sind das alle Reihengräber, die 1986 oder früher errichtet wurden, sowie Urnenreihengräber, die 1996 oder früher errichtet wurden. Im Übrigen die Wahlgräber, deren Nutzungszeit abgelaufen ist.

Da nach der Friedhofssatzung der Gemeinde Hüttenberg Gräber nach Ablauf der Ruhefrist binnen 3 Monaten zu entfernen sind, empfiehlt es sich, dass auch die Reihen-, Urnenreihen- sowie Wahlgräber, die noch im Jahr 2017 ablaufen, direkt im Zuge dieser Grabräumaktion mit abgeräumt werden.

Für Nutzungsberechtigte und Angehörige, die die Gräber selbst abräumen möchten, werden ab dem 9. März bis zum Ende der Grabräumaktion Container auf einzelnen Friedhöfen aufgestellt, in denen Grabmale, Einfassungen sowie die Fundamente entsorgt werden können. Auf Friedhöfen, auf denen nur wenige Gräber abgeräumt werden müssen und deswegen zur Kostenersparnis kein Container aufgestellt wird, kann das abgeräumte Material an den von der Friedhofsverwaltung dafür gekennzeichneten Plätzen abgelegt werden. Die Kosten werden anteilig auf alle Nutzer umgelegt. Bei der Grabräumung ist darauf zu achten, dass auch die Fundamente entfernt werden.

Um die kostengünstigste Regelung treffen zu können, ist es unbedingt erforderlich, die Containernutzung als auch die komplette Grababräumung bei der Friedhofsverwaltung (Frau Albach-Moser oder Frau Bauer, Tel.Nr. 06441/7006-23 oder -43) bis spätestens 6. März 2017 formlos (auch telefonisch) verbindlich anzumelden.


Wie funktioniert Helfen in Hüttenberg?

Formulare, Dokumente, Anträge: Ich wünsche mir jemanden, der mir beim Ausfüllen hilft und mich zur Antragsstelle begleitet…
… an wen kann ich mich wenden?

Das ist ein Fall von „Helfen in Hüttenberg“. Wir unterstützen jede Form von Nachbarschaftshilfe (auch im weiteren Sinne) und vermitteln Kontakte innerhalb der Gemeinde. Ehrenamtliche Helfer, die bei uns gemeldet sind, springen gerne auch ´mal kurzfristig ein, wenn es gerade eng wird im eigenen Familien- und Bekanntenkreis.

Manchmal reicht es schon, wenn man gemeinsam Unterlagen durchschaut und Anträge in Ruhe bespricht: In einem persönlichen Gespräch finden wir den passenden Helfer für Sie. Diskretion ist für die von uns vermittelten Unterstützter selbstverständlich.

Nachbarschaftshilfe funktioniert oftmals auf Gegenseitigkeit, dies muss aber nicht der Fall sein. Wir bringen ehrenamtliche Unterstützung zu Ihnen, wann und wo sie über einen begrenzten Zeitraum benötigt wird.
Sie finden „Helfen in Hüttenberg“ in der neuen Schul- & Gemeindemediothek in der Gesamtschule Schwingbach (rückwärtiger, barrierefreier Eingang).
Persönlich sind wir vor Ort jeden Dienstag und Donnerstag von 15 bis 16 Uhr.
Telefonisch erreichen Sie uns unter 06441/977734 (wir hören unseren Anrufbeantworter regelmäßig ab). Email: helfen-in-huettenberg@web.de.

Wir bearbeiten Ihre Anfrage vertraulich.
Elli Roßelnbruch, Christa Schleifenbaum und Dr. Wolfgang Gebhard


27. Seniorenreise der Gemeinde Hüttenberg mit Bürgermeister Christof Heller

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die 27. Seniorenreise der Gemeinde Hüttenberg führt dieses Jahr vom
26. bis 29.September 2017 "Auf den Spuren Martin Luthers" nach Wittenberg. Ihre Reise steht ganz im Zeichen der Reformation und der Geschichte Luthers. In der Lutherstadt Wittenberg schlug Martin Luther im Jahre 1517 seine 95 Thesen an die Tür zur Schlosskirche Allerheiligen. Vielfältige Originalschauplätze der Reformation schmücken die Stadt sowie die Umgebung. Begeben Sie sich mit uns auf die Spuren der Geschichte von Wittenberg.

Programmablauf:
1. Tag: Dienstag, 26.09.2017

o Besichtigung des 360°- Panoramas Luthers (15x75 Meter großes Werk) in einem dafür errichteten Panoramabau

2. Tag: Mittwoch, 27.09.2017
o Besichtigung der Schlosskirche mit den 95 angeschlagenen Thesen Luthers
o Fahrt mit der Altstadtbahn
o Freie Zeit in Wittenberg
o Führung in der Stadtkirche St. Marien, die Predigtkirche der Reformatoren

3. Tag: Donnerstag, 28.09.2017
o Führung durch das Lutherhaus und durch die Nationale Sonderausstellung „Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“ im Augusteum
o Schifffahrt mit Kaffeetrinken

4. Tag: Freitag den 29.09.2017
o Heimfahrt
o Mittagessen in Eisennach

Sie wohnen im 3-Sterne Luther Hotel, dieses befindet sich im Zentrum der schönen Lutherstadt Wittenberg, nur zwei Gehminuten von der Altstadt entfernt.

Der Reisepreis beträgt bei Unterbringung im Doppelzimmer pro Person 370,- €, und im Einzelzimmer 465,- €.

Im Preis inbegriffen:
-  Fahrt im modernen Reisebus
-  Reiseführer - Programmheft
- 1 x Reisefrühstück am Anreisetag
-  3 x Übernachtungen
-  3 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
- 2 x Abendessen (kalte Platte)
- 1x Abendessen „Luthers Fraß“
- 1x Kaffeetrinken
- Alle Eintrittspreise, Führungen, Schifffahrt, und Altstadtbahn

Reisefähigkeit und Selbstständigkeit sind Voraussetzungen zur Teilnahme. Wir weisen darauf hin, dass Wittenberg durchweg mit Kopfsteinpflaster versehen ist.

Die Reservierung der Plätze (insgesamt stehen 45 Plätze zur Verfügung) erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

Anmeldungen werden ab Montag, 27.02.2017, 9.00 Uhr vom Seniorenbüro unter Tel. 06441/ 7006-25 entgegengenommen.

Ich freue mich über Ihre Teilnahme!

gez. Christof Heller
Bürgermeister


Kursangebot „Gymnastik für die grauen Zellen“

Am Donnerstag den 02. März 2017 um 15.00 Uhr in der Begegnungsstätte/Seniorenzentrum in der  Berliner Str. 10 in Hüttenberg.
Informationen im Seniorenbüro der Gemeinde Hüttenberg Tel: 06441-7006-25


Buch "Heimatvertriebene" wieder erhältlich

Die im November erschienene Dokumentation "Neuanfang in Hüttenberg: Flüchtlinge und Heimatvertriebene in der Nachkriegszeit" ist wieder zum Preis von 12,50 Euro im Rathaus, im Lädchen und in der Alpha-Buchhandlung in Rechtenbach erhältlich.


Kinderflohmarkt Kinderhaus Kunterbunt

Der Elternbeirat lädt ein zum Kinderflohmarkt des Kinderhauses Kunterbunt

Wann? Sonntag, 26. März 2017 von 10 bis 14 Uhr
Wo? Paul-Schneider-Gemeindezentrum, Paul-Schneider-Str. 12 in Hüttenberg
Was? Alles rund um´s Baby, Kleinkind und Kind

Für Speisen und Getränke ist gesorgt.
Anmeldungen sind beim Elternbeirat des Kinderhauses Kunterbunt bis zum 12.3.2017 möglich per Email unter kunterbunt.flohmarkt@gmail.com.
Kosten? 5 Euro pro Tisch und einen Kuchen