Besuch aus der Partnergemeinde in Österreich

Johannes Tazreiter, Gemeinderat der Marktgemeinde Göstling an der Ybbs, hat im Namen von Bürgermeister Friedrich Fahrnberger einen Wegweiser, der zu gleich ein Freundschaftsschild der Partnergemeinde ist, an Bürgermeister Christof Heller offiziell übergeben.

Die Freunde aus  dem österreichischen Göstling waren vom Sonntag, 3. Juli bis Samstag, 9. Juli  zu Besuch  in Hüttenberg. Anlass war ein Geschenk von Udo Watz, dem 1. Vorsitzenden des Heimat- & Musikvereins Rechtenbach, an Johannes Tazreiter zu dessen 50. Geburtstag vor vier Jahren: eine Viertages-Radtour an der Lahn. In diesem Jahr konnte dieses Vorhaben endlich in die Tat umgesetzt werden. Von Dillenburg aus bis zur Quelle ins Rothaargebirge und danach bis zur Mündung in den Rhein sind die Freunde insgesamt 345 Kilometer radgefahren.

Ein Hüttenberg-Schild gibt es in unserer österreichischen Partnergemeinde übrigens noch nicht, jedoch ein Schild mit einem Hinweis auf Rechtenbach an einem Schilderbaum in der Erlebniswelt Mendlingtal in Göstling. Für alle, die sich nun wundern: Hier ist die Entfernung in direkter Luftlinie und nicht in gefahrenen Kilometer angegeben.

X