In der Hüttenberger Sporthalle hat sich die Feuerwehr Gemeinde Hüttenberger zu ihrer Jahreshauptversammlung für das Jahr 2020 getroffen. Hüttenberg’s Gemeindebrandinspektor Eric Schindler berichtete von einem Berichtsjahr, welches vom Coronavirus dominiert wurde. „Oberstes Ziel war es die Einsatzabteilung zu jeder Zeit einsatzbereit zu halten“, so Schindler. Der Übungs-und Ausbildungsbetrieb musste ausgesetzt werden. Der Einsatzbetrieb konnte mit einem strengen Hygienekonzept aufrechterhalten werden. In 2020 wurden die Feuerwehr Gemeinde Hüttenberg zu 67 Einsätzen mit über 1.540 Personalstunden alarmiert.  Die Zahl der Mitglieder in der Einsatzabteilung konnte gegenüber dem Landestrend sogar etwas angehoben werden, sodass nun 138 Männer und 14 Frauen aktiven Feuerwehrdienst in Hüttenberg leisten. Gemeindejugendfeuerwehrwartin Anja Schmidt berichtete ebenfalls von positiven Mitgliedszahlen in den Mini- und Jugendfeuerwehren. Neben den Tätigkeitsberichten standen Ehrungen und Beförderungen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung:

Staatliche Ehrung

Goldenes Brandschutzehrenzeichen am Bande für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst

Dieter Althaus, Wolfgang Reitz

 Landesfeuerwehrverband Hessen

Kinderfeuerwehrmedaille des LFV-Hessen in Bronze

Benjamin Spahn, Aline Viehmann

Kinderfeuerwehrmedaille des LFV-Hessen in Silber

Anja Spahn, Timo Viehmann, Margit Geist, Andreas Schweitzer, Stefan Schuster

Nassauischer Feuerwehrverband

Ehrenmedaille in Silber für mindestens 20- jährige aktive Dienstzeit

Daniel Kummer, Patrick Rücker, Dominik Schmidt, Frederik Noll, Jo Steffen Herrmann, Sebastian Franz

Ehrenmedaille in Gold für mindestens 30- jährige aktive Dienstzeit

Julia Franz, Oliver Schmidt, Arvid Waigel, Karsten Watz

Beförderungen

Feuerwehrmannanwärter

Johanna Metz, Luc Maximilian Volk, Leo Senft, Jan Rücker, Benedikt Reif, Joscha Kropp, Aline Schindel

Feuerwehrmann

Bastian Marcel Ernst

Oberfeuerwehrmann

Björn Sichmann, David Werner

Hauptfeuerwehrmann

Timo Schmidt, Dominik Weber, Jan Rohleder

Oberlöschmeister

Dominik Schmidt, Sascha Christoph Bühler

Brandmeister

Nico Mehlmann

———-

Einsatz:

Feuer 2, Gebäudebrand, In den Eichgärten

25.09.2021 ; 16:46 Uhr

43 Einsatzkräfte mit 7 Fahrzeugen der Feuerwehr OT Rechtenbach und OT Hüttenberg, Feuerwehr-Einsatzleitung,  Polizei, Rettungsdienst

 

Ein gemeldeter Gebäudebrand entpuppte sich als Heckenbrand an einem Wohngebäude. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte ein Anwohner das Feuer mit einem Feuerlöscher größtenteils gelöscht, dadurch konnte ein weiteres Ausbreiten des Brandes verhindert werden. Die Feuerwehr OT Hüttenberg konnte auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen. Die Hecke wurde mittels Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert und abgelöscht.           

X