Bekanntmachungen

Hüttenberger Mitteilungsblatt - s Blättche

Hier finden Sie die vorletzte Ausgabe des Hüttenberger Mitteilungsblatts.


Vorabinformation über Vollsperrung der L 3054 zwischen Weidenhausen und Rechtenbach.

Hessen Mobil hat der Gemeindeverwaltung mitgeteilt, dass wegen Straßenbauarbeiten die L 3054 zwischen Weidenhausen und Rechtenbach voraussichtlich vom 1. Juli 2019 an für acht Wochen voll gesperrt wird. Eine Umleitung wird über Wetzlar eingerichtet werden.

Durch diese Vollsperrung wird es auch zu Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr kommen.

Eine weitergehende Information ist von Hessen Mobil und vom Verkehrsverbund Lahn-Dill-Weil angekündigt worden.


Ortsbeirat Hüttenberg

Einaldung zur öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates Hüttenberg am

Donnerstag, 13. Juni 2019 um 19:00 Uhr

in den Hüttenberger Bürgerstuben, Hauptstraße 109, Hüttenberg.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Genehmigung des Protokolls
3. Noch offene Anfragen an den Gemeindevorstand aus der letzten Sitzung
4. Stellungnahme des Ortsbeirates zum Bebauungsplan „Leihgesterner Weg“
5. Verkehrssituation Lindenstraße
6. Verschiedenes

Hüttenberg, 04.06.2019
gez. Dr. Johannes Blöcher-Weil, Vorsitzender des Ortsbeirats


Geänderte Öffnungszeiten Mediothek

Liebe Bürgerinnen und Bürger, unsere Mediothek hat an den folgenden Tagen nur eine eingeschränkte Öffnungszeit:

11. und 13. Juni ist dei Mediothek erst ab 15.30 Uhr geöffnet.
Am 12. und am 26. Juni ist die Mediothek komplett geschlossen.

Wir bitten um Verständnis.


30. Seniorenreise der Gemeinde Hüttenberg mit Bürgermeister Christof Heller

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Seniorenreise der Gemeinde Hüttenberg führt vom 24. - 26. September 2019 nach Bad Salzuflen, die Wohlfühlstadt am Fuße des Teutoburger Waldes.

Bekannt durch seine heilsamen Solequellen, bietet das ehemalige Salzsiederstädtchen Luft und Wasser, wie an der See.

Programmablauf:

1. Tag: Dienstag, 24.09.2019 Anreise nach Bad Salzuflen (9.00 Uhr Abfahrt)
Kurpark- und Gradierwerksführung
Rundfahrt mit der Paulinchen-Bahn

2. Tag: Mittwoch, 25.09.2019 Tagesfahrt zum Steinhuder Meer, Schifffahrt und Reiseleitung

3. Tag: Donnerstag, 26.09.2019 Stadtführung - Bad Salzuflen Freie Zeit in der Altstadt

Hotel Sie wohnen im Vier-Sterne-Hotel Maritim. Es liegt direkt am Kurpark mit seinem Kurparksee und verfügt über Restaurant, Bierstube, Hotelbar, Lift und über einen Wellnessbereich mit Schwimmbad, Sauna und Beautysalon.

Der Reisepreis beträgt: Doppelzimmer pro Person: 260,- € Einzelzimmer: 270,- €

Im Preis inbegriffen:
- Fahrt im modernen TOP-Class-Reisebus
- Abhol- und Bring - Service von/zu den 6 Orten in Hüttenberg
- Reiseführer – Programmheft
- Tagesausflug mit Reiseleitung zum Steinhuder Meer und Schifffahrt
- Kurpark- und Gradierwerksführung
- Rundfahrt mit der Paulinchen-Bahn
- Führung Altstadt – Bad SalzuflenA
- Kurtaxe
- Gepäckservice
- 1 x Frühstück am Anreisetag
- 2 x Übernachtungen mit Halbpension
- 1 x Begrüßungscocktail
- 1 x Fischbrötchen
- 1 x Kaffee und Kuchen
- 1 x Detmolder Royal
- 2 Tassen Kaffee und 2 Flaschen Wasser

Reisefähigkeit und Selbstständigkeit sind Voraussetzungen zur Teilnahme.

Anmeldungen werden ab Dienstag, 11.06.2018 um 10.00 Uhr vom Seniorenbüro entgegengenommen. Tel.: 06441/7006-25.

Ich freue mich über Ihre Teilnahme!
gez. Christof Heller, Bürgermeister


Angebote in der Begegnungsstätte

Angebote für Senioren vom 17.6. bis 21.6.2019

Montag, den 17.06.2019 09:00 Uhr
Fit im Alltag mit Sportlehrerin Fr. Mientus
10:15 Uhr Gymnastik (Pflegeheim)
15:00 Uhr Demenzgruppe Anmeldung und Information bei Heike Sure Tel: 06403/7965
17:00 Uhr Englisch Kurs Foyer mit Englischlehrerin Firdes Ceylan

Dienstag, den 18.06.2019
16:00 Uhr Andacht Chrischona Gemeinde Hörnsheim
17:15 Uhr Englisch Kurs - Begegnungsstätte mit Englischlehrerin Firdes Ceylan

Donnerstag, den 20.05.2019 Feiertag

Freitag, den 21.06.2019
10.00 Uhr Singkreis

Koordinatorin der Angebote
Seniorenbeauftragte, Leiterin der Begegnungsstätte Andrea Misterek Tel: 06441 – 7006 25


Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Jugend, Soziales und Umwelt

Einladung zur öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Jugend, Soziales und Umwelt in Übereinstimmung mit dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung und dem Bürgermeister als Vorsitzenden des Gemeindevorstandes am

Montag, 17. Juni 2019 um 19:30 Uhr

im Bürgerhaus Rechtenbach, Im Saales 2, OT Rechtenbach.

Tagesordnung:

1. Protokoll vom 25.03.2019
2. Bericht aus dem Jugendparlament
3. Planung Kindergartenjahr 2019-2020
(Antrag des Bürgermeisters vom 11.04.2019, GVT 06.05.2019)
4. Jahresbericht des Jugendpflegers
5. Einrichtung eines Memoriam Gartens in der Gemeinde Hüttenberg
(Antrag der FWG-Fraktion vom 15.01.2018, GVT 29.01.2018, JSU 18.06.2018 + 25.03.2019)
6. Mitteilungen und Anfragen
6.1. Sachstand Spielplätze
6.2. Sachstand Jugendbeirat

Hüttenberg, 05.06.2019 gez. Erich Schmidt, Vorsitzender des Ausschusses für Jugend, Soziales und Umwelt
F. d. R.gez. Christof Heller, Bürgermeister


Bewerbungsmöglichkeit für die Neuwahl der stellvertretenden Schiedsperson im Schiedsamtsbezirk Weidenhausen

Im Schiedsamtsbezirk Weidenhausen ist das Amt der stellvertretenden Schiedsperson ab sofort neu zu besetzen.
Die bevorstehende Wahl wird hiermit gem. § 4 Abs. 3 des Hessischen Schiedsamtsgesetzes bekannt gemacht.
Die Aufgaben des Schiedsamts bestehen in der Durchführung von Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten und in Strafsachen mit dem Ziel, eine gütliche Einigung zwischen den Parteien zu erreichen.
Schiedspersonen werden von der Gemeindevertretung für die Dauer von fünf Jahre gewählt.
Interessierte Personen haben die Möglichkeit, sich zu bewerben. Die Bewerbungsunterlagen - formloses Bewerbungsschreiben mit Angaben zu Alter und Beruf – können bis zum 14. Juni 2019 beim Gemeindevorstand der Gemeinde Hüttenberg, Frankfurter Straße 49 - 51, 35625 Hüttenberg, eingereicht werden.

Das Hessische Schiedsamtsgesetz fordert, dass Schiedspersonen nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein müssen.

Das Amt kann nicht bekleiden,
1. wer die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt;
2. eine Person, für die eine Betreuerin oder ein Betreuer bestellt wurde;
3. wer als Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt zugelassen oder als Notarin oder Notar bestellt ist;
4. wer die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten geschäftsmäßig ausübt;
5. wer die rechtsprechende Gewalt oder das Amt der Staatsanwaltschaft ausübt oder im Schiedsamtsbezirk im Polizeivollzugsdienst tätig ist.
In das Amt soll nicht berufen werden, wer
1. bei Beginn der Amtsperiode das dreißigste Lebensjahr noch nicht oder das fünfundsiebzigste Lebensjahr vollendet haben wird;
2. nicht in der Gemeinde wohnt;
3. durch sonstige gerichtliche Anordnung in der Verfügung über sein Vermögen beschränkt ist.

Weitere Informationen können in der Gemeindeverwaltung erfragt werden
(Herr Jensen Tel. 06441/7006-20).


Dorfentwicklung Volpertshausen-Weidenhausen – Frist zur Antragstellung wurde verlängert bis zum Jahresende

Als Frist zur Vorlage von letzten kommnalen und privaten Förderanträgen galt bislang der 31. März 2019.

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat diese Frist bis zum 31. Dezember 2019 verlängert.
Bis zu diesem Termin können weiterhin Förderanträge – auch für private Baumaßnahmen im Fördergebiet – eingereicht werden.

Welche Maßnahmen können gefördert werden? (Beispiele)
Umbau, Sanierung und Neubau im Ortskern (Fördergebiet) auf der Grundlage ortstypischer Bauweise, z. B.:
• Umnutzung leerstehender Scheunen oder Nebengebäude zu Wohnzwecken
• Umfassende energetische Sanierungsarbeiten
• Maßnahmen zur Anpassung an zeit- und nutzergerechte Wohnstandards (seniorengerechtes Wohnen usw.)
• Erneuerung von Dächern
• Fassadensanierung (auch an Massivbauten)
• Fachwerksanierung
• Erneuerung von Fenstern und Haustüren
• Um- und Anbauten zur Wohnraumerweiterung
• Städtebaulich verträglicher Rückbau/Abriss

Welche Zuschüsse können gewährt werden?
• Förderquote 35 % pro Objekt
• Bis 35.000,00 € netto für jedes Objekt (Kulturdenkmäler höhere Förderung)
• Mindestinvestition 10.000,00 € netto (investive Maßnahmen)
• Die Auszahlung der Zuschüsse erfolgt nach Abschluss der Maßnahme.

Wie ist der Verfahrensweg?
Grundvoraussetzung ist, dass Ihre Bau- und Sanierungsmaßnahme innerhalb des Fördergebietes liegt. Nähere Informationen zum Fördergebiet erhalten Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung.
Vor der Antragstellung auf Förderung findet ein Beratungsgespräch mit dem beauftragten Beratungsbüro vor Ort statt. Diese Beratung ist kostenlos und unverbindlich.
Das Beratungsbüro erstellt ein Protokoll des Beratungsgesprächs mit Beschreibung Ihrer Baumaßnahme und baufachlichen Empfehlungen.
Zur Antragstellung setzten Sie sich bitte mit dem Fachdienst Dorf- und Regionalentwicklung des Lahn-Dill-Kreises in Verbindung. Hier erhalten Sie alle Informationen und notwendigen Formulare für die Antragstellung.

Wichtig!
• Die Zuschüsse müssen nicht zurückgezahlt werden!
• Mit der Ausführung einer Maßnahme darf erst begonnen werden, wenn der schriftliche Bewilligungsbescheid vorliegt. Andernfalls entfällt der Zuschuss. Als Maßnahmenbeginn gelten bereits die Auftragsvergabe und der Materialeinkauf.

ACHTUNG:
Allerletzter Termin zur Antragsstellung 31.12.2019 (Vollständige Anträge)

Interessiert? – Dann sprechen Sie uns an:
Christina Landvogt, Telefon: 06441/407-17967
Email: Christina.Landvogt@lahn-dill-kreis.de
Abteilung für den ländlichen Raum / Fachdienst Dorf- und Regionalentwicklung / Karl-Kellner-Ring 51 / 35576 Wetzlar
oder Ihre Gemeindeverwaltung Hüttenberg
Abteilung Bau / Planung / Umwelt
Frankfurter Str. 49-51 35625 Hüttenberg Tel.: 06441/7006-34 / info@huettenberg.de


Öffnungszeiten & Sprechzeiten in Ihrem Rathaus

Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 12 Uhr
Donnerstag zusätzlich von 14 bis 18 Uhr

ist unser Bürgerbüro für Sie geöffnet. Dort können Sie Pass– & Meldeangelegenheiten erledigen.

Für alle weiteren Dienstleistungen im Rathaus bitten wir Sie, vorab persönliche Gesprächstermine mit unseren Mitarbeitern zu vereinbaren. Diese können auch außerhalb der o.g. Öffnungszeiten liegen. So vermeiden Sie Wartezeiten & Engpässe.
Ihren Wunschtermin vereinbaren Sie unter der Rufnummer 06441/7006-0 oder per eMail unter info@huettenberg.de .
Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch.