Aktuell bereitet die Task Force Impfkoordination ein Verfahren zur Erstattung der Taxikosten durch das Land für diejenigen Über-80-Jährigen vor, die nicht selbst mobil sind und generell bei ihren Arztbesuchen einen Kostenerstattungsanspruch für Krankenfahrten haben, und die nicht von Familienangehörigen oder Freunden zu den zwei Impfterminen gefahren werden können und denen eine Kostenerstattung durch die GKV nicht gewährt werden sollte. Vor diesem Hintergrund wird gebeten, mögliche Anspruchsteller darüber zu informieren, zunächst die entsprechenden Quittungen aufzubewahren. Das Land informiert alsbald über die Einzelheiten des Erstattungsverfahrens.

 

X