Zwei Impfambulanzen für den Lahn-Dill-Kreis: Impfangebot im Landkreis

Impfambulanz im Wetzlarer Herkules-Center (Bahnhofsstraße 19, 35576 Wetzlar). Die Öffnung der zweiten Impfambulanz in Herborn, gegenüber des Herkules-Baumarktes (Untere Au 7, 35745 Herborn), ist für die kommende Woche (KW 49) geplant. Beide Impfambulanzen sind Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ebenso wie beim Mobilen Impfen soll hier das Impfen ohne Terminvergabe erfolgen.

Welcher Impfstoff wird wo verimpft?
Bei allen Terminen des Mobilen Impfens erfolgt die Impfstoffzuweisung nach Verfügbarkeit. Es ist jedoch sichergestellt, dass sowohl ein mRNA- als auch der Vektor-Impfstoff Johnson & Johnson bereitsteht. Aufgrund der behördlich angeordneten Reglementierung des Impfstoffes von BioNTech/Pfizer durch das Bundesministerium für Gesundheit kann derzeit keine Vorab-Information darüber gegeben werden, welcher Impfstoff für welche Aktion bereitgestellt werden kann. In den Impfambulanzen werden beide mRNA-Impfstoffe angeboten. Wie durch die Ständige Impfkommission (STIKO) empfohlen, wird der Impfstoff von Moderna hierbei für über 30-jährige und der Impfstoff von BioNTech/Pfizer zunächst ausschließlich für unter 30-jährige bereitgestellt.

X