Glasfasernetz in Hüttenberg

12.02.2020, Hüttenberg. Die Tiefbauarbeiten für das Glasfasernetz in Hüttenberg schreiten mit großen Schritten voran. In den kommenden Wochen werden die restlichen Tiefbauarbeiten in Rechtenbach durchgeführt und nach und nach von der Gemeinde abgenommen. Anschließend werden die Arbeitstrupps weiterziehen, so dass alle rund 4.700 Glasfaseranschlüsse in der Gemeinde Hüttenberg verlegt werden. Abhängig davon, wie der witterungsabhängige Tiefbau vorankommt, sollen die ersten Aktivierungen im zweiten Quartal 2020 stattfinden. Unser Ziel ist es, bis Ende des Jahres alle Kundenanschlüsse in der Gemeinde zu aktivieren.

mehr …

Betreten des Waldes jetzt lebensgefährlich

Sturmtief „Sabine“ hat in den Nächten zu Wochenbeginn in den Wäldern Bäume entwurzelt und umgerissen. Förster, Waldarbeiter und Waldeigentümer im ganzen Land räumen derzeit Wege und Straßen frei und verschaffen sich einen Überblick über das Schadensausmaß. Der Hessische Waldbesitzerverband warnt die Bevölkerung davor, in den nächsten Tagen den Wald zu betreten. Viele Wege sind durch umgestürzte Bäume unpassierbar. Die Bäume liegen kreuz und quer übereinander und stehen unter Spannung. Unter umgestürzten Bäumen durchzukriechen oder darüber zu klettern ist lebensgefährlich, weil sich die Spannungen jederzeit lösen können und die tonnenschweren Stämme wie ein Katapult unvorhersehbar in eine Richtung schnellen. Vom Sturm angeschobene, aber stehen gebliebene Bäume können jederzeit ohne Vorwarnung umstürzen.

mehr …

Wanderweg neu zertifiziert

Seit Montag ist der Wanderweg "Kirschenwäldchen" offiziell als Komfortwanderweg ausgezeichnet und eröffnet. Der bei Wanderern und Sportlern beliebte Weg wurde mithilfe von Fördermitteln aus dem LEADER-Programm mit Sitzgelegenheiten, Beschilderung und Erlebnisstationen ausgestattet und führt auf einem Teilstück auch in die Gemarkung Reiskirchen: am Kochhanselbrunnen. Dort sind zwei neue Informationstafeln entstanden und auch ein Naturwebrahmen für Kinder. Foto: Mitarbeiter von Hessen-Forst, Stadt Wetzlar, Lahntal-Tourismus-Verband, Lahn-Dill-Kreis und LEADER-Region haben mitgewirkt, um den Weg Kirschenwäldchen entsprechend der Anforderungen für einen Komfortwanderweg auszustatten..

mehr …

Warnung vor unlauterer Anzeigenwerbung

In den letzten Tagen wurden Hüttenberger Unternehmer wieder verstärkt zur Anzeigenwerbung in einer angeblich erscheinenden Neuauflage der Hüttenberger Bürgerbroschüre aufgefordert. Dieser Anbieter beruft sich darauf, im Auftrag der Gemeinde Hüttenberg um Anzeigenkunden zu werben. Im Display des Telefons erscheint eine Hüttenberger Vorwahl. Diese Rufnummer stellt sich allerdings bei versuchten Rückrufen als nicht gültig heraus.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die aktuelle Bürgerbroschüre noch gültig ist und somit kein Auftrag seitens der Gemeinde zur Akquise besteht. Sollten Ihnen Angebote oder vorgefertigte Anzeigenmuster mit Ihrem Logo vorgelegt, zugesandt oder zugefaxt werden, sollten Sie diese vernichten und sich keinesfalls beim Anbieter zurückmelden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Abteilung Zentrale Dienste / Öffentlichkeitsarbeit im Rathaus der Gemeinde unter der Rufnummer 06441/700624 oder an info@huettenberg.de.

mehr …

Feierstunde für Ehrenamtliche beim Lahn-Dill-Kreis

Der Lahn-Dill-Kreis hat auch in diesem Jahr besondere Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und dabei oft im Hintergrund wirken, zu einem Frühstück und zum Gedankenaustausch eingeladen. Landrat Wolfgang Schuster und der Erste Kreisbeigeordnete Roland Esch konnten in dieser Runde viel über die interessante und vielfältige Arbeit der Frauen und Männer erfahren, die durch ganz selbstverständlich und ohne große Worte zum Wohle der Menschen in unserer Region beitragen. Für die Gemeinde Hüttenberg nahm Helga Braun aus Rechtenbach am Empfang teil:

mehr …

Das neue Seniorenjournal ist da

Die Ausgabe Dezember bis Februar unseres Seniorenjournals Hüttenberg ist ab sofort kostenlos erhältlich im Rathaus in Rechtenbach und in vielen Geschäften, Banken und Arztpraxen der Gemeinde. Hier können Sie die WEB-Version lesen & herunterladen. In der aktuellen Ausgabe geht es unter anderem um die Geschichte der Tuchmacherfamilie im ehemaligen Jägerhaus in Volpertshausen. Natürlich gibt es auch diesmal wieder ein Rätsel, Buchempfehlungen, Humorvolles und einen Ausflugstipp in der Region. Außerdem erfahren Sie, wie die alte Hörnsheimer Kirche von innen aussah, bevor das aus dem Mittelalter stammende Kirchenschiff im Jahr 1967 abgerissen wurde. Wir bedanken uns für die abwechslungsreichen Einsendungen und auch bei den Hüttenberger Gewerbetreibenden für die Werbeanzeigen, durch die das Seniorenjournal Hüttenberg finanziert wird.

mehr …

Gefahrenabwehr übt zu möglichen Folgen einer langen Trockenheit

Bilder brennender Wälder, Niedrigwasser in den Flüssen, Berichte zu Problemen mit der Trinkwasserversorgung – dies alles wurde im Sommer 2019 in unseren Medien thematisiert. Wie können die Behörden, Feuerwehren und Hilfsorganisationen im Lahn-Dill-Kreis künftig bei ähnlichen Ereignissen agieren und kommunizieren, um eine wirksame Gefahrenabwehr zu sichern?

mehr …

Weidenhausen liest & tauscht

Die erste im Außenbereich aufgestellte Büchertauschlaube gibt es ab sofort in Weidenhausen. Am Sonntag wurde das Objekt aus Edelstahl und Edelrost mit einem kleinen Fest eingeweiht.

Eingeladen hatte die Bürgergruppe Aktives Weidenhausen, die auch die Patenschaft für das öffentliche Buchregal am Dorfplatz übernehmen wird und zur Finanzierung beigetragen hat. Die ersten Bücher für Kinder und für Erwachsene sind bereits einsortiert – und Bürgermeister Christof Heller brachte, wie einige andere Gäste auch, eine Bücherspende zur Einweihung mit.

mehr …

Drei neue Sterne am Rathaushimmel

Am Freitag, 13.9.2019, fand das 7. Hütteinander-Fest  unter dem Nussbaum hinter dem Rathaus statt. Bürgermeister Christof Heller empfing über 300 ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger. Als Höhepunkt wurden drei neue Ehrenamtssterne verliehen: An Gabi Telle, Udo Watz und Wolfgang Muy. Unter dem Motto "schwedischer Sommerabend" hatte Ingi Fett den Abend  mit ihrem Abba-Programm musikalisch begleitet und sogar einige Gäste zum Tanzen motiviert. Foto: Reinhard Gicklhorn

mehr …

News

Was Sie schon immer über Hüttenberg wissen wollten

...finden Sie in der neuen Bürgerbroschüre. Erhältlich im Rathaus oder hier zum Lesen. Wir bedanken uns herzlich bei allen Werbekunden für die Unterstützung und bei den Fotofreunden Reiskirchen, die für Sie die schönsten Ansichten und Aussichten rund um Hüttenberg festgehalten haben. Zusätzlich zur Broschüre ist ab sofort auch ein aktueller Gemeindeplan mit Straßenverzeichnis im Rathaus verfügbar.

mehr …