Unterwegs im Gemeindewald

Die Bewirtschaftung des Hüttenberger Gemeindewalds erfolgt durch
das Forstamt Wetzlar / Hessen-Forst

Ansprechpartner: Forstamtmann Lutz Herbel
Mobil: 0160 4707573

Baumgeschenk im Bürgerwald Hüttenberg

Der Bürgerwald ist ein Projekt der Gemeinde Hüttenberg in Zusammenarbeit mit Hessen-Forst / Forstamt Wetzlar.

Gemeinsam mit Ihnen pflanzen wir Bäume und gestalten unsere Zukunft. Bäume filtern das Treibhausgas CO2 aus der Luft und speichern es in ihrem Holz. Mit Ihrem Baumgeschenk entstehen klimaresistente stabile Mischwälder und damit ein artgerechter Lebensraum für Tiere und ein grüner Erholungsraum für uns Menschen.

Die anhaltende Trockenheit der vergangenen Jahre und der Schädlingsbefall  betreffen große Waldflächen. Insgesamt 15.000 Baumsetzlinge sind notwendig, um das 2 Hektar große Baumstück am Waldtag-Parcours (Alte Bahn—Verlängerung der Waldstraße) wieder aufzuforsten.

Sind Sie dabei?

Mit 3 Euro schenken Sie eine Pflanze inklusive Pflanzung durch Hessen-Forst.

Was wird gepflanzt?

Unser Revierförster hat sechs Baumarten stellvertretend für die sechs Ortsteile der Gemeinde ausgewählt: Eiche, Buche, Linde, Douglasie, Tanne, Wildkirsche. Die Pflanzung erfolgt in den Jahren 2022 & 2023.

Wie funktioniert es?

Hier ganz einfach online bestellen & bezahlen

Oder per Überweisung an:
Sparkasse Wetzlar
IBAN: DE45 5155 0035 0037 0006 50
BIC: HELADEF1WET

Volksbank Mittelhessen
IBAN: DE72 5139 0000 0078 7329 03
BIC: VBMHDE5F

Hüttenberger Bank
IBAN: DE16 5006 9455 0000 0010 90
BIC: GENODE51HUT

Verwendungszweck:
Baumgeschenk Bürgerwald

 


Weitere Informationen erhalten Sie im Rathaus unter der Rufnummer 06441/7006-0 oder info@huettenberg.de

 

 

Sprechstunden Revierförster

Zur Zeit müssen die Sprechstunden leider ausfallen.
Wir bitten um Verständnis.

Die Sprechstunden des Revierförsters finden regulär statt im

Archiv der Gemeinde Hüttenberg
Kochhanselplatz 1
35625 Hüttenberg-Reiskirchen

Vom 15. Oktober bis  zum 1. Juni jeden Jahres
montags 15 -16 Uhr

In den Sommermonaten findet keine Sprechstunde statt.

 

Kontakt Hessen-Forst

Forstamt Wetzlar
Hörnsheimer Eck 11a
35578 Wetzlar

Telefon: 06441- 67901-0
Telefax: 06441- 67901-27
 ForstamtWetzlar@Forst.Hessen.de

https://www.hessen-forst.de/kontakt/forstamt-wetzlar/

 

Brennholz bestellen

Alle genannten Preise gelten für Bürger der Gemeinde Hüttenberg.

Brennholzbestellungen

Die Brennholzbestellungen für den Holzeinschlag 2020/2021 werden bis zum 11.12.2020
in der Hauptverwaltung in Rechtenbach (Abteilung FM) entgegengenommen.
Tel.: 06441-7006-38
E-Mail: rainer.bechthold@huettenberg.de

Es ist nicht gewährleistet, dass Bestellungen, die nach dem Termin eingehen, bei der Zuteilung des Brennholzes noch berücksichtigt werden.

Brennholzpreise in kurzer Form je Raummeter incl. 5,5 % MwSt.:

 

Eiche               65,40 € + 5,5% (3,60 €) = 69,00 € gerückt

Esche              65,40 € + 5,5% (3,60 €) = 69,00 € gerückt

Buche             70,15 € + 5,5% (3,85 €) = 74,00 € gerückt

Fichte              46,45 € + 5,5% (2,55 €) = 49,00 € gerückt

Hessen-Forst Revierförsterei Hüttenberg
Bestellung von Industrieholz

Brennholzpreise in langer Form (Industrieholz) je Festmeter incl. 5,5 % MwSt.:

Bestellfrist bis 11.12.2020 unter der Tel.Nr.: 0160-4707573

E-Mail: lutz.herbel@forst.hessen.de

Eiche               54,00 € + 5,5 % (2,97 €) = 56,97 € gerückt

Esche              54,00 € + 5,5 % (2,97 €) = 56,97 € gerückt

Buche             56,00 € + 5,5 % (3,08 €) = 59,08 € gerückt

Fichte              25,59 € + 5,5 % (1,41 €) = 27,00 € gerückt    (Aktionspreis)

Achtung: ein Drittel der bestellten Laubholzmenge muss Fichte sein.

Sämtliches Holz ist an feste Wege gerückt.

Die Preise gelten für die Bürger der Gemeinde Hüttenberg.

 

 

Wildunfälle melden

Bei einem Wildunfall / Wildunfällen in der Gemarkung Hüttenberg wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Jagdpächter:

Jagdbezirk Jagdpächter 1 Jagdpächter 2
Hochelheim Uwe Dern
Lindenstr. 14
35625 Hüttenberg
Tel.: 06403/72914 od. 01736613763
Hörnsheim Maik Schneider
Schubertstr. 29
35625 Hüttenberg
Tel.: 06403/9770587
Timm Rauer
Andreasteich 15
Gießen
Tel.: 0641/58778481
Groß-Rechtenbach Thomas Lang
Rheinfelser Str. 3
35625 Hüttenberg
Tel.: 06441/72414 od. 0641/4465163
Klein-Rechtenbach Hanns Martin Braun
Lilienweg 16
35625 Hüttenberg
Tel.: 06441/74459 od. 0171 2838945
Reiskirchen Karl-Otto Gerth
Volpertshäuser Str. 23
35625 Hüttenberg
Tel.: 06445/7073
Hubertus Fischer
Graf-Luckner-Str. 30
Siegen
Vollnkirchen Reiner Schindel
Rädchen 6
35625 Hüttenberg
06447/1356
Volpertshausen Frank Petry
Vollkirchner Str. 13
35625 Hüttenberg
Tel.: 06441/71390
Hüttenberger Waldtag

Der Hüttenberger Waldtag kann auf absehbare Zeit nicht stattfinden. Im Sommer 2018 und 2019 gab es viel zu wenig Niederschlag bei andauernder Hitze.
Darunter hat unser Wald sehr gelitten: Große Flächen sind vertrocknet oder durch Schädlingsbefall vernichtet worden.

Wer sich informieren möchte, darf sich den September 2020 vormerken:

Am Donnerstag, den 10. September 2020 findet am Tag der Nachhaltigkeit ein Waldrundgang mit Revierförster Herbel statt.

Naturaktiv

Tag der Nachhaltigkeit

Am Donnerstag, den 10. September 2020 findet am Tag der Nachhaltigkeit ein Waldrundgang mit Revierförster Herbel statt.

Der Treffpunkt und die Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.

Die Teilnahme ist kostenlos

Die gute Waldfrau

Pia Rixen
Natur- und Umweltpädagogin
Wild- und Heilpflanzenpädagogin

Am Gänsegraben 1
35625 Hüttenberg-Weidenhausen
Telefon: 06441-5693885
Handy: 0170-2140014
e-mail: pia.rixen@freenet.de

http://www.die-gute-waldfrau.de

Naturerlebnisse / Workshops / Wanderungen / Kindergeburtstage

 

Hüttenberger Kräuterfrau

Barbara Skarupke

Jakobsberg 12
35625 Hüttenberg-Rechtenbach
Tel.: 06441/77218
E-Mail: info@kraeuterfrau-huettenberg.de

http://www.kraeuterfrau-huettenberg.de/

Exkursionen
– Kräuterspaziergänge
(April bis Oktober)
Vorträge (Beispiele)
– „Unkräuter“ zwischen Haustür und Gartenzaun
– Die Kräuterspirale
– Heilkräuter für Kindergarten- und Schulkinder
– Entschlacken mit Wildkräutern
– Frauenkräuter: Natürliche Hilfen für unser Wohlbefinden
– Bekannte Gartenkräuter in neuem Licht !
Seminare (aktuelle Kursangebote finden Sie         )
– Kochen und Backen mit Wild-und Gartenkräutern
– Herstellen von Hausmitteln auf Kräuterbasis
Exklusive Arrangements
Als Geschenkgutschein für besondere Anlässe (z.B. Hochzeiten, Jubiläen, Geburtstage usw.)

 

 

Erlebnisse am Eselspfad

Beate Ruppert
Kräuterfrau
Natur Rangerin Lahn-Dill

beate.ruppert@web.de

Kräuterführungen,
Erlebniswanderungen

am Eselspfad & in Vollnkirchen

Baumpatenschaften

Was ist eine Baumpatenschaft?

Obstbaum sucht Paten: Reservieren Sie Ihren Lieblingsbaum

Äpfel, Birnen, Mirabellen, Kirschen, Zwetschen. Kuchen backen, Konfitüre kochen oder direkt vom Baum naschen…

Die Gemeinde Hüttenberg bietet Baumpatenschaften für Obstbäume für alle Hüttenberger Bürger an, die auf regionale Produkte setzen und wissen möchten, wo ihr Obst wächst.

Wer ernten will, sollte auch pflegen, deshalb vermitteln wir neben den kostenlosen Patenschaften auch Baumschnittkurse bei den Obst- und Gartenbauvereinen in Hüttenberg und Rechtenbach. Dort lernen Sie von erfahrenen Hobbygärtnern, was beim Pflegeschnitt zu beachten ist, um den Baum gesund zu erhalten und damit die besten Voraussetzungen für eine jährliche reiche Ernte zu schaffen.

Zusätzlich findet zweimal im Jahr ein öffentlicher und kostenloser Baumpflegekurs der Gemeinde Hüttenberg in Zusammenarbeit mit den Fachleuten aus den Vereinen für alle Bürger statt, die sich im Naturschutz weiterbilden möchten.

Wie funktioniert das?

Wie funktioniert eine Baumpatenschaft?

Damit Sie Ihren Baum oft besuchen können, werden Baumpatenschaften in allen Hüttenberger Ortsteilen angeboten. Gemeinsam mit unserem Mitarbeiter suchen Sie sich den passenden Baum oder auch gleich mehrere Bäume aus. Diese werden dann mit einer Plakette versehen, ein Patenschaftsvertrag wird unterzeichnet. Selbstverständlich können sich auch mehrere Bürger / Nachbarn einen Baum oder ein Obstbaumstück teilen und dann gemeinsam pflegen, ernten, feiern und genießen.

 

Was kostet das?

Die Übernahme einer Baumpatenschaft ist kostenlos.

Sie schließen einen Pachtvertrag mit der Gemeinde Hüttenberg ab.

Darin verpflichten Sie sich, „Ihren“ Baum regelmäßig

  • durch Rückschnitte zu pflegen
  • das Schnittgut selbst zu entsorgen
  • das Schnittgut nach Rücksprache an geeigneter Stelle für die Abholung durch den Bauhof bereitzulegen
  • das Obst zu ernten
  • Baumschäden in der Gemeindeverwaltung zu melden.

 

An wen muss ich mich wenden?

Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich an uns:

Rathaus der Gemeinde Hüttenberg
Facility Management
Rainer Bechthold
Tel.: 06441/700638
rainer.bechthold@huettenberg.de .

 

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Dann freuen wir uns auf viele neue Baumfreundschaften, die dazu beitragen, unsere schöne Landschaft rund um die Hüttenberger Dörfer zu erhalten. Und den Obstgenuss direkt von der Wiese in die Familien zu bringen.

Kelteranlage

Start zur neuen Keltersaison 2020

Die Mitglieder der Kelterfreunde Hüttenberg betreiben die Obstkelter der Gemeinde Hüttenberg im Ortsteil Volpertshausen.
Es werden vornehmlich Äpfel, aber auch Trauben, Birnen und Quitten gekeltert.
Der Kelterbetrieb beginnt in der Regel Anfang September und endet Anfang November.

Der Kelterbetrieb beginnt in diesem Jahr am Freitag, den 11.9.2020 und endet am 31.10.2020. Es besteht die Möglichkeit, von donnerstags bis samstags ganztägig zu keltern.

 

Termin zum Keltern vereinbaren:

Zum Keltern benötigt man einen Termin, der über die Homepage der Kelterfreunde Hüttenberg online gebucht werden kann.

Außerdem können Sie uns auch telefonisch erreichen
von Montag bis Freitag in der Zeit von 16.30-18.00 Uhr
unter der Tel.-Nr.: 0151/50887824 (ab 1.9.2020)

Bitte beachten Sie:
Die Nummer ist nur in der Keltersaison erreichbar.

kelterfreunde-huettenberg.jimdo.com/keltertermine/

Bitte beachten Sie unser Hygiene-, und Schutzkonzept für den Kelterbetrieb. Das Konzept ist auf der Homepage einzusehen.

 

Bag in Box -System

Die Kelterfreunde Hüttenberg bieten weiterhin das „Bag-in-Box“ System an. Entsprechende Beutel, Kartons und weitere Informationen erhalten sie an der Kelteranlage. Einkochautomaten und Halterungen zum Abfüllen des Saftes in Beutel können gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Wissenswertes zum Keltern

Wir möchten ausdrücklich daraufhin weisen, dass die angemeldete Obstmenge bindend ist, d.h. bei Mehranlieferungen von Obst kann es auch zu Einschränkungen im Kelterbetrieb kommen.

Der anfallende Trester ist in geeigneten, mitgebrachten Behältnissen selbst zu entsorgen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage www.kelterfreunde-huettenberg.jimdo.com

Preise

Die Kelterpreise betragen einheitlich für alle Bürger 25 Cent/Liter für Äpfel, Birnen und Quitten.

Für Trauben beträgt der Betrag 50 Cent/Liter.

Grillhütten

Jede Grillhütte hat ihren eigenen Charakter und bietet schöne Aussichten.
Sie wollen mit Freunden, Verwandten und Bekannten im Freien Grillen, einen Geburtstag feiern oder einen schönen Platz in der Natur für den Betriebsausflug finden? In Hüttenberg stehen Ihnen drei Grillhütten zur Verfügung, die abseits von Wohngebieten im Grünen liegen und ideal für gemütliche Abende am Lagerfeuer sind.

Wir bitten alle Grillhüttennutzer auf umweltschonende Handlungsweisen zu achten:

  • Abfallvermeidung
  • Mehrweggeschirr
  • Sauberhalten des Grillplatzes und Umgebung
  • Lärmminderung

Der Gemeindevorstand

Grillhütte Rechtenbach

Reservierung über:
Nutzung im Moment nicht möglich

Grillhütte Volpertshausen

Reservierung über:
Günter Schechinger
Schöne Aussicht 34
Tel.: 06441/71124

Eine Nutzung ist im Moment nicht möglich.

Grillhütte Vollnkirchen

Reservierung über:
Burkhard Theiß
35625 Hüttenberg-Volpertshausen
mobil: 0160 / 94587363
Festnetz: 06441 / 679578

Eine Nutzung ist im Moment nicht möglich,

Grillhütte

Wildunfall

Bei einem Wildunfall / Wildunfällen in der Gemarkung Hüttenberg wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Jagdpächter.

Die Rufnummern finden Sie in der nebenstehenden Tabelle.

Liste der Jagdpächter

Bei einem Wildunfall / Wildunfällen in der Gemarkung Hüttenberg wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Jagdpächter:

Jagdbezirk Jagdpächter 1 Jagdpächter 2
Hochelheim Uwe Dern
Lindenstr. 14
35625 Hüttenberg
Tel.: 06403/72914 od. 01736613763
Hörnsheim Maik Schneider
Schubertstr. 29
35625 Hüttenberg
Tel.: 06403/9770587
Timm Rauer
Andreasteich 15
Gießen
Tel.: 0641/58778481
Groß-Rechtenbach Thomas Lang
Rheinfelser Str. 3
35625 Hüttenberg
Tel.: 06441/72414 od. 0641/4465163
Klein-Rechtenbach Hanns Martin Braun
Lilienweg 16
35625 Hüttenberg
Tel.: 06441/74459 od. 0171 2838945
Reiskirchen Karl-Otto Gerth
Volpertshäuser Str. 23
35625 Hüttenberg
Tel.: 06445/7073
Hubertus Fischer
Graf-Luckner-Str. 30
Siegen
Vollnkirchen Reiner Schindel
Rädchen 6
35625 Hüttenberg
06447/1356
Volpertshausen Frank Petry
Vollkirchner Str. 13
35625 Hüttenberg
Tel.: 06441/71390

Streuobstprojekt

Die Gemeinde Hüttenberg ist Mitglied in der Landschaftspflegevereinigung Lahn-Dill e.V. (LPV). Sie kommt dadurch in den Genuss der 100%-igen Förderung eines Projektes, das die Erfassung der Streuobstbestände und Maßnahmenvorschläge zum Erhalt bzw, zur Neupflanzung in allen Ortsteilen der Gemeinde zum Ziel hat. Die Förderung erfolgt über  Bundes- und Landesmittel auf Grundlage der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz. Das Projekt hat im Frühjahr 2020 begonnen und bezieht sich auf öffentliche und private Flächen.

 

Seit Frühjahr 2020 haben Fachkräfte zunächst die Streuobstwiesen in den Gemarkungen Hochelheim und Hörnsheim sowie in Klein-Rechtenbach untersucht. Die Ergebnisse dieser ersten Kartierungsphase wurden jetzt im Rathaus vorgestellt. Neben Bürgermeister Christof Heller konnte sich auch jeweils ein Vertreter der beiden Obst- und Gartenbauvereine sowie von der Vogel- und Naturschutzgruppe und dem Nabu Hüttenberg aus erster Hand über den Stand der Dinge informieren. Die ursprünglich geplante öffentliche Informationsveranstaltung konnte leider aufgrund der geltenden Verordnungen zum Pandemieschutz nicht stattfinden.

 

Ansprechpartner Streuobstprojekt LPV Lahn-Dill

Interessenten können sich direkt an die LPV Lahn-Dill e.V. wenden.
Landschaftspflegevereinigung Lahn-Dill e.V.
Jordanstrasse 2
35764 Sinn
Mobil:  0151 / 72150893
Mail:    Sander@LPV-Lahn-Dill.de
Homepage: www.LPV-Lahn-Dill.de

Ansprechpartnerin  in der LPV Lahn-Dill ist Frau Anna-Lena Sander.

Die Teilnahme an dem Projekt ist für die Grundstücksbesitzer kostenlos.

Ansprechpartner in Hüttenberg

Klaus-Heiner Weber vom Obst – und Gartenbauverein und der Vogel- & Naturschutzgruppe Hüttenberg ist der Ansprechpartner in unserer Gemeinde für Fragen zu den Maßnahmenblättern und Formularen
und kann dazu unter der Rufnummer 0163 717 35 41 kontaktiert werden.

Wer kann mitmachen?

In der Kartierung wurden nicht nur die öffentlichen Flächen, sondern – nach Vereinbarung – auch private Grundstücke berücksichtigt. Weitere private Streuobstflächen aus allen Ortsteilen der Gemeinde Hüttenberg können nachträglich noch in das Projekt aufgenommen werden.

Ergebnisse der Kartierung als Download

Hier können Sie die Präsentation der Kartierung im OT Hüttenberg sowie in Klein-Rechtenbach herunterladen.

Streuobstprojekt Hüttenberg Kartierergebnisse

Frankfurter Str. 49–51
35625 Hüttenberg

Tel. 06441/7006-0
Fax. 06441/7006-10
info@huettenberg.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo – Fr 07:30 – 12:00 Uhr
Do 07:30 – 12:00 Uhr
und 14:00–18:00 Uhr

X