Kommt es doch einmal zu einer Notfallsituation, fehlen meist Zeit und Ruhe, die wichtigsten Unterlagen herauszusuchen. Durch die Zusammenstellung und Bündelung von Dokumenten in einer Mappe ist jeder gut für den Ernstfall vorbereitet. So ist sichergestellt, dass in jeder Lebenslage im Sinne des Besitzers der Mappe gehandelt werden kann.
Aus diesem Grund hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration in Kooperation mit der Landesseniorenvertretung Hessen die „Wichtig-Mappe“ herausgegeben. In vorgefertigte Formulare können dort alle wichtigen Daten eingetragen werden. Neben Medikamentenlisten und medizinischen Daten werden auch Rufnummern für Notfälle, Notfall-Ausweise, Krankenversicherungsdaten, Informationen zu Konten und Verbindlichkeiten, sowie Vorsorgevollmachten und Verfügungen etc. erfasst. In ein Infoblatt können Wünsche für den Todesfall eingetragen werden, so dass diese am Lebensende Berücksichtigung finden können. Das entlastet auch die Angehörigen.
Die Mappe ist kostenlos erhältlich bei der

Verbraucherberatung Wetzlar, Hausertorstr. 47a, Tel.: 06441 47231,
Öffnungszeiten: montags 15-18 Uhr, mittwochs 9-12 Uhr, donnerstags 15-18 Uhr, freitags 9-12 Uhr,
verbraucherberatungwetzlar@dhb-hessen.de

X