Atelierkirche feierlich eingeweiht

54 Jahre lang stand die Alte Kirche Volpertshausen in einem beklagenswerten Zustand mitten im Dorf: Ohne Nutzung, zum Teil ohne Dach, mit wechselnden Eigentümern, im Innenraum eine Ruine – und es sah jahrzehntelang nicht danach aus, als würde sie gerettet werden können. Mit einem feierlichen Festakt, Grußworten & einer Soulband begann das neue Kapitel in der langen Geschichte der Alten Kirche Volpertshausen.

Am Mittwoch der vergangenen Woche konnte jedoch Einweihung gefeiert werden: Bürgermeister Christof Heller öffnete zum ersten Mal die Türen der frisch restaurierten Alten Kirche und hatte zum Festakt mit anschließendem Sektempfang geladen. Als Atelierkirche steht das mehr als 800 Jahre alte und damit vermutlich älteste Gebäude der Gemeinde Hüttenberg nun für Kunst und Kulturveranstaltungen zur Verfügung. Förderungen im Rahmen der Dorfentwicklung Hessen und durch die Landesdenkmalpflege hatten die umfangreichen Baumaßnahmen möglich gemacht. „Dies war eine einmalige Chance für uns, dieses Kulturgut, das unsere Geschichte erzählt, zu erhalten und für eine neue Nutzung zu erschließen“, so Bürgermeister Christof Heller - und fügte hinzu:“ Diese Kirche war Anlaufpunkt für Trost und Hoffnung und hat die Menschen, die im Laufe der Jahrhunderte in Volpertshausen zuhause waren, in allen Phasen des Lebens begleitet. Über die spirituelle und historische Bedeutung hinaus lehrt uns die Geschichte dieses Gebäudes Geduld, Ausdauer und auch Kreativität zu entwickeln, Unterstützer zu suchen und auf den richtigen Moment zu warten. Diese Geschichte endet nicht hier, sondern im Gegenteil: In diese Mauern wird wieder Leben einziehen. Diese Alte Kirche ist auch Teil unserer Zukunft.“

Tag des offenen Denkmals
Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag fanden im Laufe des Nachmittags drei Führungen durch die Gemeindearchivarin Christiane Schmidt und den Restaurator Sven Trommer statt. Zahlreiche Besucher machten sich einen Eindruck von dem neuen Innenleben, das mit einer schlichten und klaren Raumgestaltung, neuem Fußboden und Künstlerempore im ehemaligen Chorraum Platz lässt für eine ganze Bandbreite von kulturellen Veranstaltungen.

Der Freundeskreis Alte Kirche Volpertshausen empfing die Gäste mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen im Kirchgarten und hatte eine der fünf Linden als Wunschbaum gestaltet: Die Besucher durften ihre Ideen für Aktionen rund um die Atelierkirche sowie auch persönliche Anliegen auf Kärtchen notieren und an den Ästen befestigen.

Workshop Atelierkirche im Oktober

Am Samstag, den 19. Oktober 2019 findet von 14 bis 17 Uhr ein erster Workshop in der Atelierkirche statt. Dort werden mögliche Aktionsthemen gesammelt, Termine besprochen, Projekte angestoßen. Insgesamt stehen maximal 20 Teilnehmerplätze zur Verfügung. Weitere Workshop-Termine folgen im Anschluss. Anmelden können sich Personen, die ihre Ideen für Kunst- und Kulturveranstaltungen in der Atelierkirche teilen möchten. Kontakt per Email: info@huettenberg.de oder telefonisch unter 06441/7006-24. Bitte nennen Sie uns Name und Adresse, damit wir Ihnen eine Bestätigung zusenden können.


zurück