Um im Notfall helfen zu können, ist es wichtig, die Einsatzkräfte schnell zu alarmieren.

Feuerwehr und Rettungsdienst erreichen Sie in ganz Europa über die einheitliche Notrufnummer 112.

Laut Umfragen kennen nur 42 % der Deutschen diese Notrufnummer. Egal ob man vom Festnetz oder vom Handy den Notruf 112 wählt, man gelangt immer in die örtlich nächste Leitstelle. In Hüttenberg ist dies die Leitstelle Lahn Dill mit Sitz in Wetzlar. Hier sitzen rund um die Uhr Disponenten um die Notfälle telefonisch aufzunehmen und zu bearbeiten.

In Hüttenberg wird die Feuerwehr durch Funkmeldeempfänger (FME) und Sirenen alarmiert. Die FME werden von den Einsatzkräften immer mitgeführt. Bereits während des Alarms bekommen die Einsatzkräfte am FME erste Informationen von Einsatzart und Einsatzort. Sie begeben sich zu den Feuerwehrhäusern, egal ob sie zu Hause, am  Arbeitsplatz oder beim Einkaufen sind. Sie rüsten sich aus und fahren mit den Feuerwehrfahrzeugen zum Einsatzort. Dies alles unter Einhaltung der gesetzlichen Hilfsfrist von 10 Minuten (Diese Hilfsfrist wird separat in der nächsten Ausgabe erklärt). Die örtlichen Sirenen werden zusätzlich noch in Katastrophenfällen und zur Warnung der Bevölkerung eingesetzt.

Im Notfall also immer den Notruf 112 wählen, Ihre Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Hüttenberg hilft.

 

 

X