Wir gratulieren Torben Petry zur Ernennung zum Kreisbrandmeister

Torben Petry war bis Ende letzten Jahres der stellv. Gemeindebrandinspektor von Hüttenberg.  Nun wurde er zum ehrenamtlichen Kreisbrandmeister des Lahn-Dill-Kreises ernannt. Neben Landrat Wolfgang Schuster gratulierten bei der Ernennung auch der Erste Kreisbeigeordnete Roland Esch und Kreisbrandinspektor Harald Stürtz.

Der 37-jährige Petry ist der stellv. Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Hüttenberg – Reiskirchen,  deren Vereinsvorsitzender und Mitglied des Katastrophenschutzstabes des Lahn-Dill-Kreises.

Neben Torben Petry wurde auch Kristopher-Kirsten Heinz aus Eschenburg zum neuen Kreisbrandmeister ernannt. Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gemeinde Hüttenberg gratulieren beiden herzlich.
Bildunterschrift: v.l. Torben Petry, Landrat Schuster, Kristopher Heinz und Kreisbrandinspektor Stürtz, Erster Kreisbeigeordneter Esch bei der Ernennung
Bildquelle: LDK Pressestelle

Weitere News: Leiterprüfung

Kürzlich wurden die tragbaren Leitern der Feuerwehr Gemeinde Hüttenberg nach den Vorgaben der Unfallversicherung (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung = DGUV) überprüft. Besondere Herausforderung war die Einhaltung der Hygienevorschriften und die z.zt. gültige Abstandregelung. Neben einer Sichtprüfung schreibt die DGUV jährlich auch eine Belastungsprüfung  durch einen Sachkundigen vor. So konnten insgesamt 12 tragbare Leitern überprüft werden. Die Rettungsgeräte werden auf oder in den Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr mitgeführt. Es gab keine Beanstandungen, damit sind alle Leitern voll einsatzbereit.  Gemeindebrandinspektor Eric Schindler dankte den Gerätewarten und Helfern für das aufwendige Prüfverfahren.

X