Notruf 112 und dann?

Notruf 112 und dann?

Um im Notfall helfen zu können, ist es wichtig, die Einsatzkräfte schnell zu alarmieren. Feuerwehr und Rettungsdienst erreichen Sie in ganz Europa über die einheitliche Notrufnummer 112. Laut Umfragen kennen nur 42 % der Deutschen diese Notrufnummer. Egal ob man vom Festnetz oder vom Handy den Notruf 112 wählt, man gelangt immer in die örtlich nächste Leitstelle.

Eisflächen nicht betreten!

Eisflächen nicht betreten!

Wenn Minus-Temperaturen herrschen und die Gewässer zufrieren, ist die Verlockung für die Menschen groß, aufs Eis zu gehen. Doch das ist oft nicht tragfähig. Wer einbricht, bringt sich in Lebensgefahr.HIer finden Sie Tipps, wie Sie anderen Hilfe leisten können, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.

Hüttenberger Kreuzbergfreunde spenden

Hüttenberger Kreuzbergfreunde spenden

Die Freiwillige Feuerwehr Hüttenberg hat eine Spende von 2.000 Euro von den Hüttenberger Kreuzbergfreunden erhalten. Diese Spende war zweckgebunden für die Anschaffung eines Defibrillators. Ein Defibrillator ist ein medizinisches Gerät, welches bei lebensgefährlichen Herzstörungen eingesetzt wird.

CO-Vergiftung vermeiden durch Warngeräte

CO-Vergiftung vermeiden durch Warngeräte

Die Tage sind kürzer und kälter und viele Heizungen und Kachelöfen laufen auf Hochtouren. Jede Verbrennung erzeugt das giftige Gas Kohlenmonoxid (chemisch: CO). CO entsteht daher nicht nur in Form von Auto-Abgasen oder beim Grillen, sondern bspw. auch bei Gas-Thermen, Holzöfen, undichten Kaminen und sogar bei Kerzen. Tipps zu Ihrer Sicherheit erhalten Sie hier.

X