+49 6441 - 70060 info@huettenberg.de

Erinnerungen von Ilse Springfeld
Das Gasthaus „Zum grünen Baum“ 1912

Die Wirtschaft „Zum Weißen Roß“ In dem Anwesen an der heutigen Frankfurter Straße 37 in Rechtenbach wurde, wie Nachforschungen in den Kirchenbüchern ergeben haben, schon seit dem 18. Jahrhundert eine Gastwirtschaft betrieben. Von 1918 bis 1948 gab es eine Unterbrechung des Gasthausbetriebs, 1980 wurde er eingestellt. Es war das Elternhaus von Ilse Springfels, in dem  sie dreißig Jahre ihres Lebens verbracht hatte. Der Dorfname war „Schimmels“, obwohl schon seit über 200 Jahren niemand im Haus mehr diesen Namen getragen hat. Nachforschungen haben ergeben, dass tatsächlich im 18. Jahrhundert eine Familie Schimmel im Haus gewohnt hat und eine Gastwirtschaft betrieb, die „Weißes Roß“ genannt wurde.

Hier können Sie den gesamten Beitrag mit vielen Abbildungen als im PDF-Format herunterladen:

Das Gasthaus zum grünen Baum in Rechtenbach

X